HCN HolzConsulting® GmbH

Unternehmensberatung & Personalberatung für die Holz-, Forst-, Bau- und Möbelwirtschaft | seit 2002

FAQ - HCN Allgemein | "Unternehmensberatung Holz"

  1. Seit wann gibt es HCN?
    Die HCN HolzConsulting® GmbH wurde 2002 von Marcus R. Niedermeier in Landshut gegründet. Nach 12 Jahren kontinuierlicher Aufwärtsentwicklung hat er das Unternehmen im Jahre 2014 abermals personell verstärkt und in einem neuen Büro in der Münchner Innenstadt angesiedelt.

  2. Was ist das Besondere an HCN?
    HCN ist die europaweit tätige Unternehmensberatung, welche sich ausschliesslich und vollständig auf die Bedürfnisse und Belange von Unternehmen in der Holz-, Forst-, Furnier- und Möbelwirtschaft spezialisiert hat. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben bestätigt, wie richtig dieser Ansatz ist. Dank eines Teams aus erfahrenen Fachleuten aus den genannten Branchen und der ausgezeichneten Vernetzung mit vielen einschlägigen Firmen, Hochschulen, Behörden und Verbänden kann HCN für jede Fragestellung der Branche schnell die erforderlichen Informationen zusammenstellen. Bei der Beratung einzelner Firmen werden nicht erst wertvolle Beratertage benötigt, um das Marktumfeld und die Branche kennen zu lernen. Im Bereich HCN HolzHeadHunter kann auf die Daten von tausenden Fachleuten und das umfangreiche Netzwerk zurückgegriffen werden, wenn es darum geht, vakante Positionen möglichst schnell zu besetzen.

  3. Woher hat HCN seine Branchenkenntnisse?
    Der Firmengründer Marcus R. Niedermeier stieg bereits mit 24 Jahren - während seines holzwirtschaftlichen Studiums an der FH Rosenheim - aktiv in die Holzgrosshandlung "ENL Eduard Niedermeier Landshut" ein (Unternehmensfokus ist seit mehr als 3 Generationen der weltweite Import und Export von Wertholz). Bereits im Jahre 1996 gründete er die "IHB Internationale Holzboerse GmbH" - gemeinsam mit seinem damaligen Geschäftspartner. Durch die innovative Einführung einer Holzhandelsplattform im Internet machte er sich nicht nur einen Namen in der Branche, sondern gewann auch einen tiefen Einblick in deren Struktur und Akteure. Durch den geschickten Aufbau eines Teams aus erfahrenen Experten aus anderen Teilbereichen der Forst- und Holzbranche verfügt HCN nun über sehr langjährige und vielfältige Branchenkenntnisse im deutschsprachigen Raum und auch weit darüber hinaus.

  4. Was sind die Arbeitsschwerpunkte von HCN?
    Kerngeschäft ist die professionelle Beratung rund um die strategischen und wirtschaftlichen Fragestellungen (inkl. Sanierung & Restrukturierung, M&A usw.) in der nationalen und internationalen Forst-, Holz- und Möbelbranche. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels spielt die Suche nach geeignetem Fachpersonal eine immer grössere Rolle und hat sich infolgedessen für HCN in den vergangenen Jahren zu dem speziellen Geschäftszweig „HCN HolzHeadHunter“ entwickelt. Als sehr effektives „Hilfsmittel“ für beide Bereiche erwies die bereits vor fünf Jahren gegründete und von direkt und neutral HCN moderierte XING-Gruppe „HolzNewsletter - Wirtschaftliche Nachrichten & Trends rund um die nationale und internationale Forst- und Holzwirtschaft“.