HCN HolzConsulting® GmbH | HolzHeadHunter

Unternehmensberatung & Personalberatung für die Holz-, Forst- und Möbelwirtschaft | Seit 2002

Personalia: Neuer HOLZMA Geschäftsführer: Wolfgang Augsten übernimmt

 

 

Wechsel in der Geschäftsführung HOLZMA Plattenaufteiltechnik GmbH: Am 1. Mai 2015 wird Wolfgang Augsten neuer Geschäftsführer des Holzbronner Sägenherstellers. Er tritt die Nachfolge von Holger Bomm an, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch nach knapp drei Jahren erfolgreicher Geschäftsführertätigkeit Ende Februar 2015 verlassen hat. Augsten wird die Bereiche Forschung und Entwicklung, Vertrieb und Service sowie den kaufmännischen Bereich verantworten und Sprecher der Geschäftsführung sein. Walter Visel verantwortet als zweiter Geschäftsführer nach wie vor die Bereiche Produktion, Qualität und Materialwirtschaft.

Mit Wolfgang Augsten beruft die HOLZMA Plattenaufteiltechnik GmbH einen neuen Geschäftsführer, der in der HOMAG Group fest verwurzelt ist und mehr als drei Jahrzehnte Markterfahrung mitbringt. Die wichtigsten Stationen: Zu Beginn seiner Laufbahn war Augsten zwei Jahre lang als Projektmanager in einer Unternehmensberatung tätig. In den 1980er-Jahren zählte er zu den Pionieren für die Einführung von ERP-Systemen. Einen Namen als Manager im Maschinenbau hatte er sich schließlich durch sein langjähriges Engagement als Geschäftsführer der HOLZ-HER Gruppe gemacht. Dann folgte der Wechsel in die HOMAG Group: Hier war Augsten von 2010 bis 2012 als Geschäftsführer der BÜTFERING Schleiftechnik GmbH tätig und verantwortete zuletzt das Geschäft der HOMAG Group AG in Osteuropa und im Mittleren Osten.

Wolfgang Augsten bringt große internationale Erfahrung mit und weiß, worauf es ankommt: „Erfolgreich sind Maschinenbauer für die Holzbearbeitung nur dann, wenn sie die Kunden in den Mittelpunkt stellen. Ihre Anforderungen müssen der Maßstab für alle Produkte, Entwicklungen und Dienstleistungen sein. Das klingt einfacher als es ist. Denn um die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen, brauchen wir ein gutes Gespür für Markttrends und müssen in Entwicklung, Produktion und Vertrieb eng und effizient zusammenarbeiten. Dieses Miteinander zu stärken und die organisatorischen Voraussetzungen für ein reibungsloses Hand-in-Hand-Arbeiten zu schaffen, halte ich für eine zentrale Managementaufgabe.“

HOLZMA sei diesbezüglich bereits sehr gut aufgestellt: „Unter der Leitung von Holger Bomm wurde das Produktportfolio so ausgerichtet, dass HOLZMA Kunden heute genau die Technologien bekommen, die sie benötigen“, so Augsten. „Hinzu kommen viele marktgerechte Neuentwicklungen, die HOLZMA zum Technologieführer im Zuschnitt machen. Dies alles zeigt, dass das Management und die Mitarbeiter in den vergangenen Jahren hervorragende Arbeit geleistet haben. Daran will ich anknüpfen und das Team weiter stärken.“ Besonders wichtig sei ihm dabei ein Miteinander, das nach innen wie außen von Ehrlichkeit, Fairness und Verbindlichkeit geprägt ist.

Den Fokus will Wolfgang Augsten dabei auf kontinuierliches und organisches Wachstum legen. „Wir sind in der Holzbearbeitungsbranche als Technologie- und Innovationsführer für den Zuschnitt positioniert. Diese Stärke wollen wir nicht nur behaupten, sondern Schritt für Schritt weiter ausbauen“, so Augsten. Chancen für neues Wachstum sehe er dabei auch im Non-Wood-Geschäft und im Industriebereich. „In diesen Segmenten werden wir unser Produktportfolio in den kommenden Jahren durch gezielte Innovation erweitern und in neue Technologien investieren“, kündigt Augsten an.

Für ihn bedeutet der Wechsel zu HOLZMA auch eine Rückkehr in die Heimat. Er ist in Reutlingen aufgewachsen und fühlt sich den Menschen in der Region verbunden. „Ich habe im Laufe meines Berufslebens viele Länder bereist – von Nordamerika, Asien und Europa über den Mittleren Osten bis hin nach Australien und Neuseeland. Mit der Rückkehr nach Schwaben schließt sich für mich ein Kreis aus vielen unterschiedlichen Erfahrungen und wertvollen Einblicken in andere Märkte und Kulturen. Ich werde sie zum Wohle des Unternehmens sowie der Kunden und Mitarbeiter einbringen und freue mich auf die neue Herausforderung.“ (Quelle: HOLZMA Plattenaufteiltechnik GmbH - 04/2015)

 

Diese Seite wurde im Rahmen des HCN-NewsService unabhängig und neutral veröffentlicht. HCN übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit bzw. die Vollständigkeit o.ä. der zur Verfügung gestellten Artikel bzw. Meldungen. Copyright und sämtliche Rechte bzw. Pflichten verbleiben stets bei den jeweilig genannten Quellen. Sie wollen in Zukunft automatisch und zeitnah per Email informiert werden? Dann melden Sie sich bitte für unseren "Holz Newsletter" kostenfrei unter www.HolzNewsletter.de an.